Tailwind: Plane deinen Pinterest Content effizient und zeitsparend

Franziska & Natalie

7. April 2019

Tailwind ist ein Planungstool fĂŒr Pinterest und Instagram. Dies kann sehr gut fĂŒr Pinterest genutzt werden, um die Inhalte automatisiert vorzuplanen. Der Vorteil ist, dass sich nur ein- bis zweimal pro Monat mit dem Content Management von Pinterest beschĂ€ftigt werden muss und der Rest lĂ€uft automatisch im Hintergrund ab. In der heutigen Podcast Folge erfĂ€hrst du, welche Funktionen Tailwind bietet und im Blogartikel findest du eine Anleitung fĂŒr deine ersten Schritte in Tailwind.

In der Podcastfolge habe ich dir einige Tailwindfunktionen erklÀrt. Bevor du nun einen 5-Schritte-Plan bekommst, wie du auf Tailwind startest, möchte ich dir auch hier die wichtigsten Funktionen aus Tailwind kurz erlÀutern. 

Tailwind Browser Extension

Mit der Browsererweiterung von Tailwind kannst du ganz einfach Pins aus Pinterest in Tailwind einplanen und das sogar auf mehrere Boards gleichzeitig. 

Smart Schedule

Der Smart Schedule ist dein Pin-Zeitplan in Tailwind. Hier kannst du deine Pins vorplanen und gezielt bestimmten Tagen und Uhrzeiten zuordnen. Wenn du regelmĂ€ĂŸig pinnen möchtest (und das solltest du ;-), dann erspart dir diese Funktion ein Menge Zeit. Reserviere dir einfach zwei Mal pro Monat zwei Stunden und lade eigene Pins sowie Pins anderer Nutzer in den Smart Schedule hoch. Dieser spielt deine Pins dann automatisiert zu den ausgewĂ€hlten Zeiten aus.

Boardlisten

In einer Boardliste kannst du mehrere thematisch passende PinnwÀnde zusammenfassen und Pins dann mit nur einem Klick allen Boards in dieser Liste zuteilen. Die Pins werden dann nach und nach auf den unterschiedlichen Boards veröffentlicht.

Intervallfunktion

Wenn du einen Pin auf mehrere Boards pinnen willst, dann kannst du einen bestimmten Zeitpunkt oder einen Intervall zwischen den Pins einstellen. Das ist sehr praktisch, wenn die Pins nicht alle direkt hintereinander gepinnt werden sollen, sondern ein paar Stunden oder Tage dazwischen liegen sollen.

Tribes

Ein Tribe ist so Àhnlich wie ein Gruppenboard. Auf einem Pinterest Gruppenboard können jedoch auch private Nutzer teilnehmen und mitpinnen. Zu einem Tailwind Tribe treten in der Regel nur Blogger, SelbststÀndige und Unternehmen bei, denn meist haben nur diese einen kostenflichtigen Tailwind Account. 

Wenn du deine Pins in die Tribes rein pinnst, dann besteht die Chance, dass die Reichweite fĂŒr diesen Pin schnell groß wird und der Pin von den Tribe Mitgliedern weiter gepinnt wird.

Leider gibt es noch nicht so viele deutsche Tribes und diese sind oft nicht sehr aktiv.

 Tailwind Analytics

Mit den Analytics von Tailwind sind eine gute ErgÀnzung zu Pinterest Analytics. Die Analysen von Tailwind gehen noch etwas mehr ins Detail. Du bekommst hier auf deinem Dashboard wöchentliche Zusammenfassung der Reichweite, der Interaktionen und wie sich dein Account entwickelt hat. Du siehst, welcher Pin und welche Pinnwand am besten lÀuft und wie viele neue Follower dazu kommen. 

Pin Inspector

Der Pin Inspector ist eine Suchfunktion in Tailwind Analytics. Hier kannst du dir anschauen, wie gut jeder einzelne Pin funktioniert und welche Pins am erfolgreichsten performen.

Smart Loop

Mit der Smart Loop Funktion kannst du bereits veröffentlichte Pins, die besonders gut funktioniert haben, von deinen Boards erneut pinnen. Das klappt super bei Evergreen Inhalten oder auch bei saisonalem Content.

So startest du auf Tailwind

1. Verbinde deinen Tailwind Account mit Pinterest

2. Integriere Google Analytics
Dadurch lassen sich die Tailwind Analytics Zahlen besser auslesen. Weiterhin werden
auf dessen Basis optimale Posting-Zeiten analysiert.

3. Installiere das Tailwind Plug-in fĂŒr Chrome
Dies erleichtert dir das Pinnen externer Inhalte in kĂŒrzester Zeit.
Dies findest du unter „Publisher“.

4. Stelle die richtige Zeitzone ein

5. Richte deinen Pin-Zeitplan ein
Identifiziere optimale Zeiten mithilfe von Google Analytics. Tipp: Tailwind gibt ebenfalls VorschlĂ€ge zu optimalen Uhrzeiten (grĂŒn). Zu Beginn sind diese noch relativ ungenau. Warte also ca. 3 Monate ab und passe den Pin-Zeitplan dann mithilfe der
Tailwind VorschlÀge an. Starte mit Uhrzeiten zwischen 06-09 am und 05-08 pm.

So planst du deine ersten Pins ein

1. Gehe im Reiter „Publisher“ auf „scheduled Pins“

2. Klicke auf „Create Pin“ -> „Upload Images“
Du kannst auch Bilder direkt von Instragam pinnen oder das
Chrome Plug-In nutzen. Üblicherweise lĂ€dst du die internen
Grafiken aber neu in Tailwind vom Computer hoch.

3. WĂ€hle passende Boards aus
Klickst du in „Type a Board Name“, werden dir die Titel deiner
gesamten PinnwÀnde angezeigt. WÀhle alle Boards aus, die
thematisch passend zu diesem Pin sind.
Hinweis: Tailwind erstellt fĂŒr jedes Board einen neuen Pin. Es ist
also kein Repin und zĂ€hlt als „Fresh Content“ (= neu hochgeladener Pin). Dies wirkt sich positiv auf den Algorithmus und somit das Ranking aus.

4. Pinbeschreibung: FĂŒge unter „Enter a description“ die Pinbeschreibung ein.

5. WĂ€hle die passende URL aus
FĂŒge die URL ein, auf die der Pin weiterleiten soll, wenn auf den Pin geklickt wird. Wird mit UTM Tracking Parametern gearbeitet, fĂŒge diesen entsprechenden Link in diesem Feld ein.

Tipp: Gehe hier aufmerksam vor und fĂŒge alles richtig ein. FĂ€llt dir ein Fehler erst im Nachhinein ein, musst du die einzelnen Pins manuell korrigieren.

6. WĂ€hle „Add to Queue“, dann verteilen sich die Pins automatisch in deinem zuvor eingerichteten Smart Schedule.

NÄCHSTE WOCHE

In der nÀchsten Woche erfÀhrst du von Franzi, wie du Pinterest mit Instagram in nur drei Schritten zeitsparend verbindest.

UnterstĂŒtzung gefĂ€llig?

Möchtest du Pinterest zu deiner Social Traffic Quelle Nr. 1 machen? Bist dir aber noch unsicher, wie groß das Potenzial ist oder wie es fĂŒr dich umzusetzen ist? Dann such dir gerne einen kostenlosen und unverbindlichen Termin zu einem StrategiegesprĂ€ch aus. Hier finden wir gemeinsam heraus, ob Pinterest ĂŒberhaupt ein relevanter Marketing Kanal fĂŒr dich ist! Lass dein Potenzial analysieren. Wir freuen uns auf dich!

Lass uns sprechen

Welches Paket passt am besten zu dir und deinem Unternehmen? Lass es uns gemeinsam in einem persönlichen und kostenfreien Check-Up GesprÀch herausfinden.

Wenn du uns einen Termin vereinbarst, wird deine Anfrage und deine Angaben nur fĂŒr die Bearbeitung deiner Anfrage verwendet. Deine Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutz

Unsere Blogartikel 

Erfahre mehr ĂŒber Tipps & wertvolle Insights auf Pinterest!